Di., 28. Sep. | Absam

2 - tägige Fortbildung Holzbau - Bauphysik für Fortgeschrittene

Zielgruppe: TechnikerInnen und Holzbau-MeisterInnen aus Zimmerei- und Holzbaubetrieben / ReferentInnen: C. Krimbacher, S. Walser, R. Staudacher, A. Kraler/ 15 UE / € 560,-
2 - tägige Fortbildung Holzbau - Bauphysik für Fortgeschrittene

Zeit & Ort

28. Sep., 08:30 – 29. Sep., 16:00
Absam, Salzbergstraße 100, 6067 Absam, Österreich

Über die Veranstaltung

INHALTE: 

Dienstagvormittag: 5 UE, DI C. Krimbacher und S. Walser

•Wärme und Feuchte in der Bauphysik - Wiederholung von Grundlagen

•U-Wert berechnen

•Wärmebrücken

•Feuchteschäden

•Neue Feuchtenorm B 8110-2 (2020)

•ÖNORM B 2340 (Luftdichtheit)

•ÖNORM B 4119 (Unterdächer)

•Feuchte: Glaser und Wufi - Wofür braucht man was?

Dienstagnachmittag: 3 UE, Ing. R. Staudacher

•Brandschutz im Holzbau - Grundlagen und Möglichkeiten

•Tiroler Bauordnung / Technische Bauvorschriften

•Auszug aus den OIB Richtlinien

•Anforderung an die Feuerwiderstandsdauer und an das Brandverhalten von Bauteilen ÖN EN 13501 Teil 1 und Teil 2

•kalkulierbare Abbrandrate im Holzbau

***

Mittwochvormittag: 5 UE, DI C. Krimbacher, S. Walser, Assoz. Prof. DI. Dr. techn. Dr. techn. A. Kraler

•Anschlussdetails

•typische Schwachstellen

•Schallschutzanforderungen im Holzbau (ÖNORM B 8115, OIB-Richtlinie 5)

•Voraussetzungen für einen guten Schallschutz im Holzbau

•Schallschutz planen im Holzbau

•Beispiele aus umgesetzten Projekten

Mittwochnachmittag: 2UE, DI C. Krimbacher und S. Walser

•Problemzonen: Sockel, Fensterbrüstung, Kamine und Installationsschächte, Nassräume

•Richtlinien im Holzbau: Sockel, Flachdach, Fensterbank, etc.

•Vorbereitung und Voraussetzungen für die Luftdichtheitsmessung (Blower Door)

•Fehlersuch-Parcours - Details aus der Praxis: Feuchte, Wärme- brücken, Luftdichtheit

•Fragen

Diese Veranstaltung teilen