Do., 19. Nov. | TiroLignum

Fortbildung Holzbau - Baudokumentation und Baukoordination

To do's für Führungskräfte aus Holzbau- und Zimmereibetrieben / Referenten: Arch. Dr. DI Sabine Raich-Tratz, Ing. Thomas Holzknecht (AUVA) / 8UE / € 300,--
Anmeldung abgeschlossen
Fortbildung Holzbau - Baudokumentation und Baukoordination

Zeit & Ort

19. Nov. 2020, 08:30 – 17:15
TiroLignum, Salzbergstraße 100, Absam, Österreich

Über die Veranstaltung

Zielgruppe: Führungskräfte, TechnikerInnen, MeisterInnen aus Zimmerei und Holzbaubetrieben

(8 UE) Kosten: € 300,-- 

In diesem Kurs werden die Aufgaben von Arbeitgebern und ihren Führungskräften zum Thema Arbeitssicherheit und Baustellenabwicklung behandelt. Dabei werden insbesondere die Dokumentation und deren Grundlagen bzw. die normativen Regelungen auf der Baustelle beleuchtet. Praxisnah werden anhand von Beispielen diverse Szenarien aus dem Holzbaualltag durchgespielt und erörtert.

INHALTE

Sicherheit:

• Arbeitsunfall im Betrieb. Was nun? Meldepflicht und Leistungen

• Sicheres Arbeiten im Holzbau: Die Sicherheitscharta für

Zimmerer.

• Das Bauarbeitenkoordinationsgesetz: Bin ich dafür auch noch

zuständig?

Dokumentation:

• Hintergründe der Dokumentation - Grundlagen und normative

Regelungen

• Die Beweissicherung - Welche Voraussetzungen erwarten mich

bei Baubeginn?

• Normative Dokumentation - Bautagesberichte, Baubuch,

Abrechnung - Welche Grundlagen braucht eine prüf- und

nachvollziehbare Abrechnung im Holzbau?

• Prüf- und Warnpflicht - Worauf es wirklich ankommt.

• Mehrkosten, Gegenforderungen und Verzugsanzeigen – Wie

sichere ich meine Ansprüche?

• Dokumentation des Bauwerks - Was der Bauherr nachhaltig

wissen muss

• Wozu dienen Eignungs- und Konformtätserklärung?

• Dokumentation von Regieleistungen – Auf Inhalt und Zeitpunkt

kommt es an.

Anmeldung abgeschlossen

Diese Veranstaltung teilen