Di., 29. Okt. | TiroLignum

Fortbildung Holzbau - Hält das oder nicht? Grundlagen zu statischen Herausforderungen auf der Baustelle

Referenten: DI Philipp Zingerle, proHolz Tirol / Siegfried Gratl, Holzbaumeister, Lehrlingswart Landesinnung Holzbau Tirol / Zielgruppe: GesellInnen und VorarbeiterInnen aus Zimmereien und Holzbaubetrieben / Kosten: EUR 150,-- pro Person für 4 UE
Anmeldung abgeschlossen
Fortbildung Holzbau - Hält das oder nicht? Grundlagen zu statischen Herausforderungen auf der Baustelle

Zeit & Ort

29. Okt. 2019, 14:00 – 18:00
TiroLignum, Salzbergstraße 100, Absam, Österreich

Über die Veranstaltung

 

Es werden Grundlagen zu statischen Herausforderungen des Zimmerers auf der Baustelle behandelt. Das schadensfreie Ableiten von äußeren Einwirkungen auf Holzkonstruktionen wird mit Hilfe von Modellen erarbeitet. Die Größenordnungen von ständigen Lasten wie Eigengewicht und Gewicht der Konstruktion können abgeschätzt werden. Die daraus entstehenden inneren Kräfte im Holz und auch in diversen Verbindungen, sowie gängige Verbindungsmittel werden veranschaulicht. Beispiele aus der Praxis sollen dabei einerseits Fehler, aber auch gut funktionierende Konstruktionen aufzeigen. Die Teilnehmer bekommen dabei ein Gefühl für stabile Tragsysteme, die mit dem Baustoff Holz gut zu realisieren sind.  Kraftverläufe werden aufgezeigt und notwendige Maßnahmen zur Vermeidung von Traglastüberschreitungen erarbeitet.

INHALTE

Allgemein und materialunabhängig

  •  Entstehung von äußeren Einwirkungen/Kräften
  •  Veranschaulichung von Kräften im Tragwerk
  •  verschiedene Tragsysteme

Das Material Holz als Baustoff

  • Eigenschaften von Holz
  • Faserorientierung
  • Detaillösungen
Anmeldung abgeschlossen

Diese Veranstaltung teilen